Chi Nei Tsang in Konstanz

Chi-Nei-Tsang

Chi Nei Tsang – Chi-Bauchmassage

Chi Nei Tsang (CNT) ist eine taoistische Bauchmassage aus Thailand, die ebenso wie Shiatsu in der Traditionellen Chinesischen Medizin verwurzelt ist. Laut der TCM steht jedes Organ für unterschiedliche körperliche, emotionale und mentale Zustände des Menschen. Kommt es hier zu Störungen, spürt der Mensch sehr schnell, dass sein Organismus nicht mehr in Balance ist. Die Gewebehülle der Organe kann sich durch Stress ebenso verspannen wie Muskelfasern. CNT hilft die inneren Organe von diesen Spannungen zu befreien.

Chi Nei Tsang meint wörtlich die Energien der inneren Organe zu bearbeiten. Es wird direkt an den Organen gearbeitet. Mit sanften tiefen Berührungen, Vibrationen und Lockerungen werden Blockaden im Bauchraum gelöst, damit die Energie wieder im ganzen Körper frei fließen kann. Der Bauchraum wird entgiftet, tonisiert und energetisiert, damit die inneren Organe besser arbeiten können und unverarbeitete Gefühle freigesetzt werden können. Laut TCM speichert sich die Trauer im Dickdarm, die Wut in der Leber und die Sorge in der Milz, um nur einige Beispiele zu nennen. Unzureichende emotionale Verdauung kann krank machen. CNT öffnet einen inneren Raum für die Wahrnehmung von emotionalen Verhaltensmustern und für Heilung.

Durch CNT werden folgende Organsysteme aktiviert und in ihrer Funktion gestärkt:

Ausscheidung (Verdauung)
Nervensystem
Entschlackung (Niere/Blase/Lymphe)
Herz-Kreislaufsystem
Atemsystem
Meridiane.
Teil einer CNT-Behandlung ist auch die Anleitung zur Selbsthilfe, das heißt die Klienten lernen sich selbst zu massieren, was langfristige Heilung fördert.

Während des Fastens ist Chi Nei Tsang eine wunderbare Massage, um das Verdauungssystem bei der Entgiftung zu unterstützen.

Bei dieser Massage wird der unbekleidete Bauch, teilweise mit Öl, berührt. Zu Beginn und am Ende der Massage werden die Beine und der ganze Körper gelockert. Bitte eine Stunde vor der Massage nichts mehr essen.